Mittwoch, 29. Februar 2012

Lidschatten depotten

Aufgrund dessen, das ich meine einzelnen Lidschatten alle in einem kleinen Körbchen horte, gehen viele unter, welche ich letztendlich dann nie benutze, sondern immer nur die obersten, wenn überhaupt. Am allerliebsten benutzte ich für AMU´s jedoch meine Palette. 
Auf YouTube habe ich mir dann einige Videos angeschaut wie man Lidschatten depottet. Dafür brauchte ich eine Leerpalette. Bei eBay bin ich dann auf diese hier gestoßen.
Ganz wichtig war mir das der Boden magnetisch ist. Ihr könnt sonst aber auch eine andere Palette benutzen und die einzelnen Lidschatten mit einem kleinen Magneten bekleben.

Zum depotten braucht iht:
  • Glätteisen
  • Zewa
  • Pinzette
  • Nadel
  • Messer
und bißchen Zeit.

Legt euch eure Lidschatten welche ihr depotten wollt zurecht. Ich habe hier welche von
  • essence
  • Catrice
  • The Body Shop
  • Rimmel
  • MNY
  • Isadora
  • und einen NoName

Als erstes mal das Glätteisen aufheizen, auf volle Hitze.
Um das Glätteisen zu schützen vor Klebereste habe ich ein Zewa auf die Alubeschichtung gelegt.

Und dann kann es auch schon losgehen. 
Legt einen Lidschatten auf das Glätteisen und wartet ungfähr eine halbe Minute.
Hier ist ein Lidschatten von Catrice welche sehr gut funktionieren, da sie nicht fest angeklebt sind.
Nach ca einer halben Minute könnt ihr dann ganz einfach mit einer Pinzette das Etikett auf der Rückseite abziehen. Ich habe es leicht auf die Tischkante geklebt, wir brauchen es nachher wieder.
Dann nehmt ihr eure Nadel. Auf der Rückseite von Catrice Lidschatten ist meist ein kleines Loch. Dort könnt ihr ganz einfach den Lidschatten rausdrücken.
Sollte sich der Pfännchen noch nicht lösen lassen, legt den Lidschatten nochmal kurz auf das Glätteisen.
Immer dran denken das besonders die Pfännchen heiß seien können!!!!
Lasst den herrausgelösten Lidschatten kurz auskühlen und danach könnt ihr euer Etikett wieder hinten darauf aufkleben, so weiß man immer welcher Lidschatten es ist.
Die Etiketten von Catrice sind genauso groß wie die Pfännchen.

Auch mit dem Quatro von Catrice ging es einwandfrei.


Und das war es eigentich schon, aber nur bei denen von Catrice. Ich habe mich noch an anderen Marken probiert und da gab es einige Probleme.

Zuerst noch diejenigen wo auch ganz gut funktionierten

MNY
Diese Monolidschatten hattn zwar kein Loch auf der Rückseite, waren aber auch nicht fest angeklebt, sodass man sie mit der Nadel einfach aushebeln konnte.

Rimmel
Hier war der Kleber fester, aber mit einem Messer kam man auch gut unter das Pfännchen und konnte es gut rausheben.

Auch mein Quadro von Isadora und der NoName Lidschatten ließen sich gut depotten, habe aber irgendwie kein Bild davon gemacht.

Und nun zu denen welche gar nicht wollten.

Essence
 Selbes Prinzip angewand, erst auf das Glätteisen...
...dann wollte ich das Etikett abziehen, das ging ja schon mal schief. Aber diese Mono´s haben hinten wenigstens ein Loch. Jedoch sind die dermaßen fest angeleimt das sie sich nicht lösen ließen.
Und beim Versuch das Pfännchen mit dem Messer rauszuhebeln ist dann das hier passiert: Der Lidschatten verbog sich. Und klebte immer noch fest. Ab in die Tonne damit.

The Body Shop
Von dieser Marke hatte ich noch ein älteres Modell.
Auf der Rückseite war auch wieder ein Loch, aber auch hier war der Leim viel zu fest.
Und mit dem Messer dazwischen kam ich auch nicht. Depotten fehlgeschlagen.

Denk aber immer daran das euch die Lidschatten schnell kaputt gehen können, hier ein Beispiel von Petrol keeps me runing.
Beim Rauspressen auf die Tischplatte geknallt und kaputt gegangen.

Noch ein Tipp falls euch einer eurer Lieblingslidschatten kaputt geht. Mir ist es mit Swimming with the Dolphins so ergangen.
Da dies einer meiner Lieblingsfarben ist und er ja aus dem Sortiment geht, musste ich ihn "retten".



Den bröseligen Lidschatten hierfür auf einen großen Löffel packen und mit der gewölbten Seite eines kleiner Löffel den Lidschatten richtig klein drücken, bis keine Brocken mehr vorhanden sind.
Danach den zerkleinerten Lidschatten in das Pfännchen füllen und öfters dabei mit P2 Perfect Face Fixing Spray besprühen das er schön feucht ist und ordentlich in das Pfännchen drücken.
Zum Schluss noch mit Hilfe eines Zewatuches fest anpressen.
Ist ne ziemliche Sauerrei, aber der Lidschatten ist danach wieder verwendbar.


Endergebnis
 

Kommentare:

  1. Mir persönlich ist es zu viel Arbeit, aber mal sehen, vielleicht werde ich irgendwann mal depotten ;D
    Wirklich schöner Blog,
    Weiter so :)

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    www.madelines-statement.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein toller ausführlicher Post! Die Palette ist wirklich groß. Wäre mir wahrscheinlich zu groß. Vielleicht werde ich mir ml eine Z-Palette zulegen und den einen oder anderen Lidschatten depotten.
    Ich habe nur Angst sie dabei zu zerstören und würde gerne auch das Orginaletiket dann hinten draufkleben. Wüsste aber nicht, wie ich das hinbekommen soll.
    Ps. Du hast einen tollen Blog!

    AntwortenLöschen