Donnerstag, 4. April 2013

Catrice Photo Finish Foundation 010 Sand Beige

Ich habe zwar eine Lieblingsfoundation, die Vichy Dermablend, bin aber trotzdem immer wieder nach einer Neuen auf der Suche. Am Anfang fand ich die Catrice BB Foundation noch toll, je länger ich sie nun aber benutze, komme ich damit einfach nicht mehr gut zurecht. Sie verrutsch bei mir, deckt mir nicht mehr gut genug, komm einfach nicht mehr gut klar mit ihr. Habt ihr das auch? Ist ganz komisch. 

2 Kriterien muss eine Foundation bei mir erfüllen: sie muss gut decken und sollte gelbstichig sein. Also mal wieder bißchen in der Drogerie rumgeschnüffelt und geswatcht, da fiel mir die Catrice Photo Finish in die Hände.


Gehört hatte ich schon öfter von ihr, sie aber nicht wirklich groß beachtet. Beim swatchen gefiel mir aber der gelbliche Ton, was eher selten ist bei Drogeriefoundation. Also mal gekauft und ausprobiert.


Genommen habe ich den hellsten Ton, 010 Sand Beige. Es gibt 4 insgesamt 4 Nuancen, der Preis liegt bei 6,49€. Der Flakon ist aus Glas mit einem Pumpspender. 


So ein Pumpspender ist eigentlich sehr gut zum Dosieren der Menge. Mir reicht meist ein Pumpstoß. Allerdings hatte ich bei der MAC Pro Longwear beispielsweise das Problem, das zum Schluss noch so viel Produkt am Rand klebte, man es aber nicht mehr rausbekam. Muss ich mal schauen wie es bei diesem Exemplar sich verhält. Enthalten sind 30ml, also normale Foundationgröße.

Kaufentscheidend war ganz klar die Farbe. Beim Swatchen fand ich sie sehr gut zu mir und meinem Teint passend. Sie ist zwar nicht sooo gelbstichig wie etwa die MAC NC Nuancen, aber doch schon ganz ordentlich.


Ich bin NC20, dieser Ton ist wirklich perfekt für mich. Sie ist gut flüssig, aber nicht so, das sie gleich verläuft. Man kann sie sehr gut einarbeiten. Das Ergebnis wird sehr schön gleichmäßig, nicht fleckig. 


Sie dunkelt bei mir auch nicht nach, bei vielen preisgünstigen Foundations ist dies ja oft der Fall. Eine genaue Angabe zur Deckkraft gibt es von Catrice selber dazu leider nicht, nur das sie einen makellosen, strahlenden Teint zaubern soll. Und es ist tatsächlich so. Sie gleicht meine geröteten Stellen gut aus, die Deckkraft selber würde ich als Mittel beschreiben. Mein Gesicht wirkt sehr ebenmäßig. 

Etwas habe ich trotzdem zu bemängeln: sie mattiert nicht. Obwohl sie Ölfrei ist, habe ich einen mittleren Glänz im Gesicht. Man muss also, bei Mischhaut wie bei mir, unbedingt abpudern. Die Haltbarkeit ist auch recht gut, 18h wie angegeben, hm, nicht unbedingt, aber einen Arbeitstag hält sie schon durch.


 

Kommentare:

  1. ich habe sie auch, aber sie ist leider etwas zu dunkel für mich, ich punch sie dann immer mit anderer foundation ._:

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze sie, wenn ich überhaupt Make-up nehme, auch :)Bin auch zufireden, ich finde der Satz in der Beschreibung mit dem ,,wie retuschiert'' stimmt wirklich :P

    AntwortenLöschen
  3. Genau DIE -auch in der gleichen Farbe- hab ich mir gestern auch bei DM mitgenommen.
    Ich benutze seit Monaten Chanel Perfection Lumière in 30 Beige. Anfangs schien die Foundation mir perfekt. Aber nach einiger Zeit lässt die Begeisterung bei mir dann immer nach und ich brauch ne neue. Und für 6,49 € kann man ja eh nix falsch machen.
    Mit Drogerie Foundations habe ich noch nicht so die Erfahrungen gemacht, aber ich hab sie heute getragen und find sie ziemlich gut.

    LIebste GRüße
    Mariana

    AntwortenLöschen
  4. Hey you´ve a wonderful blog!
    If you want we can follow each other here on bloglovin or GFC ?
    Let me know, now it´s your turn !!!
    xoxo

    AntwortenLöschen